Sheen HIV-positiv: War der coole Onkel Charlie etwas zu „cool“? 

18.11.2015 - news

So kennen wir ihn: Viel Geld, viele attraktive Frauen, wenig Verantwortung. Der coole Onkel Charlie aus der gleichnamigen TV-Serie (im Original: Two And A Half Men) wurder immerzu vom Glück verfolgt – und musste schlussendlich dann doch jung sterben.

Im echten Leben musste Charlie nicht sterben. Aber sonst gibt es viele Parallelen: Auch der echte Charlie, also der Schauspieler Charlie Sheen, ist ein Lebemann und ganz sicher kein Kind von Traurigkeit. Seine Vorliebe für Pornodarstellerinnen, Dreiecksbeziehungen mit zwei Frauen (teilweise aber auch noch mehr) und ausgefallene Sexualpraktiken waren in Hollywood schon lange kein Geheimnis mehr. Ähnlich wie Onkel Charlie in der TV-Serie hatte Sheen massive Drogen- und Alkoholprobleme. Das war auch ein Grund, der dann schlussendlich zum Rauswurf bei „Two And a Half Men“ führte.

Charlie Sheen, Fotocredit: Joella Marano (CC BY-SA 2.0)

Charlie Sheen, Fotocredit: Joella Marano (CC BY-SA 2.0)

Nachdem die Gerüchte, Sheen hätte sich mit HIV infiziert, immer lauter wurden, trat der Schauspieler nun an die Öffentlichkeit: „Ich bin hier, um zuzugeben, dass ich tatsächlich HIV-positiv bin“, erklärte der Fernsehstar. Und offenbar wusste er, wie USA TODAY berichtet, schon seit vier Jahren von seiner Infektion. Sheen soll Insidern zufolge Millionen an Schweigegeld bezahlt haben um seinen Lebenstil trotz Infektion fortsetzen zu können. Er nahm scheinbar das extrem hohe Risiko in Kauf, andere Menschen mit dem geschlechtlich übertragbaren Virus zu infizieren.

In dieser Zeit, wie er selbst bei seinem Outing zugibt, hatte er ungeschützten Sex mit mindestens zwei Frauen. Eine davon war das ehemalige Pornosternchen Bree Olson. Sie bekräftigt, dass sie von Sheen nicht über dessen Gesundheitszustand informiert worden sei, obwohl sich ihre Beziehung mit der Zeit nach Sheens positivem HIV-Test überschnitten haben soll. „Er hat kein Wort gesagt. Wir hatten so gut wie jeden Tag Sex und haben dabei lediglich Lambskin-Kondome verwendet“, erklärt sie in der Howard Stern Show. Lambskins sind Kondome aus Naturdarm, die zwar vor einer Schwangerschaft schützen, nicht aber vor Geschlechtskrankheiten.

Bree Olson

Jetzt könnte es auch ernste rechtliche und finanzielle Folgen für Sheen geben: Dem US-Magazin TMZ zufolge wollen ihn bisher sechs Frauen deswegen verklagen. In Kalifornien ist nämlich ungeschützter Geschlechtsverkehr mit der Absicht, jemanden zu infizieren, eine schwerwiegende Straftat. Sheen fühle sich nach seinem Outing jedenfalls erleichtert, wie er selbst in der Today Show auf NBC erzählte.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
8